Phelsuma quadriocellata quadriocellata

(Pfauenaugen / Vieraugen - Taggecko)

Phelsuma quadriocellata quadriocellata

Der Pfauenaugen-Taggecko Phelsuma quadriocellata gehört mit 12 cm auch zu den kleineren Phelsumen-Arten, er ist aber insgesamt etwas stämmiger. Sie kommen ursprünglich wie viele andere auch aus Madagaskar.

 

Seinen Namen hat er von den vier "Augen" (Flecken) hinter den Beinen. Nach meiner Erfahrung ist er ein wahrer Sonnenanbeter.

 

Ich halte die meisten meiner Phelsumen in transportablen, selbst gebauten Terrarien. Diese kommen bei geeigneter Witterung nach draußen. 

Phelsuma quadriocellata quadriocellata Nachzucht juvenile

Selbst bei den Nachzuchten sind die "Augen" schon vorhanden.  Hier sieht man das für Phelsumen typische "Augenlecken".

 

Dabei wird mit der Zunge über die Augenlinse geleckt um diese zu reinigen und befeuchten, da Geckos keine Augenlider haben.

Phelsuma quadriocellata quadriocellata, Pfauenaugen-Taggecko, Vieraugen-Gecko