Chelonoidis carbonarius (Geochelone carbonaria) Rotkopf Köhlerschildkröte

Mittlerweile halte ich auch seit 20 Jahren Köhlerschildkröten Chelonoidis carbonarius (früher Geochelone carbonaria). Erst zwei Weibchen, was eigentlich ein Pärchen hätte sein sollen, dann hab ich mir noch Männchen zugelegt.

 

Köhlerschildkröten kommen ursprünglich aus dem nördlichen Südamerika (Guayana, Venezuela) , benötigen dementsprechend immer Temperaturen zwischen 20 und 35°C und eine hohe Luftfeuchtigkeit.

 

Köhlerschildkröten können mit 60 cm relativ groß werden. Es gibt verschiedene Varianten, ich halte die Rotkopf-Köhlerschildkröte (Cherry Head)

 

Ich ernähre sie hauptsächlich mit Wildkräutern (Löwenzahn, Wegerich, Sauerampfer), sie bekommen aber auch ab und zu Obst und -im Gegensatz zu anderen Schildkröten- Fleisch.

 

Da sie keine ausgewiesene Winterruhe halten ernähre ich sie im Winter mit getrockneten Kräutern und Römersalat.

 

Beide Weibchen der Köhlerschildkröten haben bei mir schon Gelege abgesetzt. Diese waren aber noch nicht befruchtet. Ich vermute, dass mein Männchen noch zu jung ist.

 

 

Rotkopf Köhlerschildkröte Chelonoidis carbonarius, Geochelone carbonaria
Chelonoidis carbonarius, Geochelone carbonaria, Rotkopf-Köhlerschildkröte